Die Destillierkolben mit einem Doppelkessel (Bain Marie, Wasserbad) sind der gewöhnlichen Destillierkolben sehr ähnlich, mit dem Unterschied, dass sie mit einem Doppelkessel ausgestattet sind und besonders geeignet sind, Spirituosen aus einer fermentierten Maische, die eine große Menge Zucker enthält, zu destillieren.

Dieses System funktioniert mit einem Doppelkessel, in welchem man Wasser einfügt. Dieser Destillierkolben enthält ein Auslassrohr um den übermäßigen Druck der äußeren Kammer zu befreien. Da im äußeren Kessel sich Wasser befindet, ist es nötig die Temperatur zu überwachen und nach jeder Destillation sollte der Wasserstand kontrolliert werden, da es notwendig ist die verdampfte Wassermenge wieder aufzufüllen. Das Doppelkammer-System verhindert den direkten Kontakt der zu destillierenden Materialien mit der Wärmequelle, so dass das Risiko diese zu verbrennen vermieden wird und erzeugt eine gleichmäßige und konstante Temperatur, sehr wichtig für den Destillierprozess und den Erhalt eines reinen Destillates.

Während des Destillierprozesses müssen die Temperatur und der Wasserstand des Außen- Kessels immer überwacht werden, so dass sichergestellt wird, dass immer ausreichendes Wasser vorhanden ist, um den Destillationsprozess durchzuführen (3/4 des Fassungsvermögens der äußeren Kammer).

Der Marie-Bad-Destillierkolben enthält ein breites Entladungsrohr in der Innenkammer, welcher bei der Arbeit des Destillators helfen soll. Dieser Destillierkolben hat auch zwei Pfropfen an der Aussenkammer, eins an der Oberseite für das Einfüllen des Wassers und ein anderes an der Unterseite, für seine Entleerung.    Der Helm dieses Destillierkolbens ähnelt dem Helm des Destillierkolbens mit arabischen Helm-Stil, allerdings wurde, um die Reinheit des Destillats zu erhöhen, der Schwanenhals an der Oberseite am höchsten Punkt der Destillation dieses Gerätes angebracht.

Der Kühlbehälter ist mit zwei Anschlüssen ausgestattet (neben denen, von denen das Kondensat abläuft), die für eine einfachere Kühlung des Kühlwassers ausgelegt sind. Eine Kaltwasserversorgung ist mit dem Boden verbunden und die obere wird zum Ableiten von heißem Wasser verwendet.

Die in der Herstellung dieses Destillierkolbens verwendeten Kupferplatten sind dicker, um dem Druck, der in der Aussenkammer des Destillierkolbens erzeugt wird, standzuhalten. Darüber hinaus ist dieser Destillierkolben mit Messing geschweißt, um die Verbindungen zu verstärken.

Sicherheitshinweise: Wenn Sie diesen Destillierkolben verwenden, nehmen Sie alle in Betracht kommenden Vorsichtsmaßnahmen auf, kontrollieren Sie regelmäßig die Temperatur, damit nicht die Gefahr aufkommt Überdruck in der Aussenkammer zu erzeugen. Innerhalb dieser Kammer muss ein wenig Druck vorhanden sein, aber nicht zu viel, deswegen muss der Destillator immer darauf achten, dass das Wasser nicht unkontrolliert aufkocht. Wenn der Destillator dies nicht regelmäßig kontrolliert, kann der Destillierkolben explodieren, was zu schlimmen Schäden und Verbrennungen führen kann. Achten Sie auch auf die heißen Dämpfe, die aus dem Auslassrohr kommen, denn auch diese können Verbrennungen verursachen.

Der Marie-Bad-Destillierkolben besteht aus dickeren Kupferplatten, so dass die Mindestgröße des Kessels 30L beträgt.

Möchten Sie mehr darüber erfahren? Wir empfehlen, die die Folgende Artikel zu lesen:

Benötigen Sie zusätzliche Informationen oder Hilfe bei der Auswahl? Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular und wir helfen Ihnen gerne weiter.