Verwendung von pflanzlichem Glycerin

Januar 29, 2020

Verwendung von pflanzlichem Glycerin

Pflanzliches Glycerin , auch Glycerol oder Glyzerin genannt, ist eine organische Verbindung und ein Nebenprodukt der Seifenherstellung und wird massenweise durch Hydrolyse von Palmen- und Kokosöl unter hohem Druck und hohen Temperaturen gewonnen. Pflanzliches Glycerin ist außerdem viel konzentrierter und reiner. Es ist löslich in Alkohol und Wasser, jedoch nicht in Ölen. Es hat einen süßen Geschmack, ist transparent, geruchlos und völlig ungiftig. Es ist in der Kosmetik-, Pharmazie- und Lebensmittelindustrie weit verbreitet. Glycerinhaltige Produkte sind besonders für empfindliche Haut geeignet und für Kinder unbedenklich, da Glycerin die Haut nicht reizt. Glycerin bindet Feuchtigkeit aus der Umgebung an sich und stellt die Elastizität der Haut wieder her, da es die Haut zusätzlich befeuchtet und reinigt. Es verhindert auch die Bildung von Falten, da sich Falten aufgrund von Hauttrockenheit bilden und trockene Haut nicht mehr so elastisch ist. Für die Haut ist es extrem schwierig, die verlorene Feuchtigkeit zu ersetzen.

In Kosmetika ist Glycerin am häufigsten in Feuchtigkeitscremes, Rasiercremes, Lotionen, Seifen, Deodorants und Make-up enthalten. Im pharmazeutischen Bereich wird Glycerin in Präparaten zur Behandlung von Pilzinfektionen, Psoriasis, Ekzemen und dergleichen verwendet.

Verwendung von pflanzlichem Glycerin in kosmetischen Produkten

Glycerin nimmt Feuchtigkeit aus der Umgebung auf und bindet diese an das Haar. Als Conditioner eignet es sich hervorragend für lockiges Haar, da gerade lockiges Haar sehr schnell austrocknet. Außerdem kann man die Locken mithilfe von Glycerin viel schöner formen.

Das Pflegepräparat für lockiges Haar wird in Form eines Sprays hergestellt. Mischen Sie in der Flasche etwas pflanzliches Glycerin mit etwas destilliertem Wasser. Zu dieser Mischung fügen Sie ätherisches Öl aus Rosmarin, Kiefer, Zypresse und Fichte hinzu. Diese ätherischen Öle beschleunigen die Durchblutung der Kopfhaut und stärken die Haarstruktur. Nach dem Duschen können Sie Ihre Haare einfach mit dieser Mischung besprühen.

Glycerin in kleinen Mengen befeuchtet, erweicht und regeneriert die Haut. Im Jahr 2003 veröffentlichte das Journal of Investigative Dermatology die Ergebnisse einer Studie, die zeigte, dass Glycerin die Reifung der Hautzellen fördert. Dies bedeutet nicht, dass die Haut schneller altert, sondern dass sich gesunde und vitale Hautzellen schneller entwickeln.

Für die Hautpflege empfehlen wir eine Hautmaske, die aus etwas Glycerin, etwas Honig und zwei Einheiten Wasser vorbereitet wird. Wasser kann auch mit Milch oder Kräutertee ersetzt werden. Fügen Sie die gemahlenen Flocken der Mischung hinzu, bis sich die Mischung verdichtet. Verteilen Sie die Maske gleichmäßig auf Ihrem Gesicht und lassen Sie diese 20 Minuten einwirken. Dann mit lauwarmem Wasser abspülen.

Eine einfache Gesichtspflegelotion kann auch aus etwas pflanzlichem Glycerin, etwas Mandelöl und etwas Jojobaöl hergestellt werden. Alle Zutaten gut durchmischen und in einer Flasche mit Pumpenspender aufbewahren. Tragen Sie die Lotion sofort nach der Gesichtsreinigung auf, indem Sie diese sanft auf Ihre Haut auftragen. Wenn Sie die Wirkung der Lotion weiter stärken möchten, fügen Sie der Lotion ätherisches Öl der Geranie hinzu, das die Haut reguliert.

Verwendung von Glycerin im Gesundheitswesen

In der Pharmaindustrie und der Medizin wird Glycerin in vielen Präparaten verwendet. Es kann den Druck im Auge aufgrund eines Glaukoms oder vor einer Augenoperation oder -untersuchung verringern. In Form eines intravenösen Präparats kann Glycerin den Druck im Schädel oder Schwellungen verschiedener Gewebe verringern, da Glycerin Flüssigkeit aus den Geweben an sich bindet und in den Blutkreislauf ableitet.

Bei der Verwendung von Zäpfchen gegen Verstopfung wirkt es als Weichmacher und Gleitmittel. Es leitet nämlich Wasser aus dem umgebenden Gewebe in den Darm und das Rektum ab, wo der resultierende Stuhl weicher wird. Der dadurch weichere Stuhl wird leichter ausgeschieden.

Glycerin wirkt als Weichmacher, Lösungsmittel, Süßstoff und Feuchtigkeitsspender. Aus diesem Grund ist es in verschiedenen Tinkturen, Extrakten, Salben und Cremes enthalten. In Salben und Cremes verhindert es auch Hautaustrocknung und wirkt als Konservierungsmittel.

Verwendung von Glycerin in Kräuterheilkunde 

Glycerit ist eine Art Tinktur, bei der pflanzliches Glycerin anstelle von Ethanol als Lösungsmittel verwendet wird. Auf diese Weise wird eine süße geschmacksneutrale Tinktur erhalten, die für Kinder und Diabetiker geeignet ist, da Glycerin den Blutzuckerspiegel nicht erhöht. Glycerit wird hergestellt, indem man 1 Einheit fein gehackte frische oder getrocknete Kräuter in ein Glas gibt und diese mit 6 Einheiten 100% pflanzlichem Glycerin und 4 Einheiten destilliertem Wasser übergießt. Das Glas schließen und den Inhalt mindestens drei Wochen bei Raumtemperatur einweichen lassen. In der Zwischenzeit täglich gut schütteln. Der Inhalt wird dann sorgfältig durch eine Gaze filtriert und in dunklen Flaschen mit einem Tropfeneinsatz aufbewahrt. Es hat eine Lebensdauer von zwei Jahren, da Glycerin als Konservierungsmittel dient.

Verwendung von 100% pflanzlichem Glycerin

100% pflanzliches Glycerin kann auch zur Reinigung von Oberflächen verwendet werden, da es Bakterien zerstört. Wenn es mit einer Bakterie in Kontakt kommt, zieht es das gesamte Wasser heraus, ohne Wasser kann die Bakterie jedoch nicht überleben. Wenn Sie Probleme mit schlechtem Atem haben, können Sie Glycerin gurgeln. Dadurch werden die Bakterien im Mund, die in den meisten Fällen die Ursache für schlechten Atem sind zerstört. Die Wirkung von pflanzlichem Glycerin wird auch durch antibakterielle ätherische Öle verbessert.

Verwendung von pflanzlichem Glycerin in der Lebensmittelindustrie

Glycerin ist auch in der Lebensmittelindustrie weit verbreitet, da es die Glasur auf den Torten aufweicht und diese zusätzlich süßer macht. Es wird auch Bonbons hinzugefügt, da es das Kristallisieren von Zucker verhindert. Außerdem wird es als Süßungsmittel verwendet, da es nicht den Blutzucker erhöht und als Konservierungsmittel und Emulgator wirkt.

Pflanzliches Glycerin (99%) für ernährungsbezogene, kosmetische, pflanzliche oder technische Zwecke ist ebenfalls in unserem Onlineshop Unguentarium erhältlich. Es ist sowohl in Einzel- und Großhandelsmengen erhältlich.

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Geranien-Hydrolat

Februar 04, 2020

Das Hydrolat entsteht bei der Wasserdampfdestillation von organischem ätherischem Geranien-Öl. Der Geruch des Geranien-Rosenwassers ist süß rosig. Es besteht aus 30-45% Alkoholen und 39-42% Ketonen. Es hat analgetische, gerinnungshemmende, entzündungshemmende, antivirale, bakterizide, sedierende, abschwellende, verdauungsfördernde, expektorierende, lipolytische, mukolytische, sedierende und stimulierende Eigenschaften.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Pflanzliches Glycerin

Januar 26, 2020

Glycerol, Glyzerin, auch Glycerin, 1,2,3-Propantriol oder Propan-1,2,3-triol ist der Trivialname und die gebräuchliche Bezeichnung für die chemische Verbindung mit der Formel CH2OH-HCOH-H2COH. Pflanzliches Glycerin findet man häufig in kosmetischen Produkten, auch in Bio-Kosmetika. Bei der Dosierung ist jedoch Vorsicht geboten. Es trocknet die Haut in übermäßigen Mengen aus.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Methoden zur Gewinnung von aromatischen Substanzen aus Pflanzen

Januar 15, 2020

Konzentrierte aromatische Bestandteile in Pflanzen werden auf verschiedene Arten erzeugt. Die daraus resultierenden Extraktionen können ätherische Öle oder Extrakte sein. In der Aromatherapie werden am meisten ätherischen Öle verwendet, während andere Präparate vor allem in der Parfümerie und Kosmetik verwendet werden.

Vollständigen Artikel anzeigen →

x