Verschiedene Arten von Lavendel

März 10, 2019

Verschiedene Arten von Lavendel

Es gibt bis zu 30 verschiedene Arten von Lavendel in der Gattung Lavandula und mehrere hundert verschiedene Hybriden. Da der Frühling bereits vor der Tür steht und dies die ideale Zeit ist, um Lavendel anzupflanzen, haben wir uns entschlossen, Ihnen einige grundlegende Arten von Lavendel und dessen grundlegende Eigenschaften vorzustellen.

Die kommerziell wichtigsten Arten von Lavendel sind: echter Lavendel (Lavandula angustifolia), Lavandin (L. x intermedia) und breitblättriger Lavendel (L. Latifolia).

Echter Lavendel (Lavandula angustifolia)

In manchen Gegenden wird diese Art von Lavendel auch englischer Lavendel genannt. Für diese Art gibt auch alte botanische Namen: Lavandula vera und Lavandula officinalis. Der lateinische Name "angustifolia" bedeutet schmalblätterig, da echter Lavendel extrem schmale Blätter hat. Die Stängel haben keine seitlichen Zweigchen, sind niedriger als andere Arten und haben nur eine Blüte am Stängel. Die Blüten blühen in verschiedenen Farben, von weiß bis violett. Es ist eine extrem langlebige und haltbare Pflanze und kann Wintertemperaturen bis -15 ° C standhalten. Wenn die Pflanzen in gut wasserdurchlässigen Böden wachsen, können sie auch niedrigere Temperaturen überstehen.

Einige Hybride:

  • "Alba" - weiße Blüten, längere Stängel, eine attraktiv aussehende und extrem duftende Pflanze.
  • "Buena Vista" - extrem große, dunkelviolette Blüten, kann bis zu zweimal im Jahr blühen (Juni und September).
  • "Folgate" – mittelgroße hell violett-blaue Blüten, ein Strauchgewächs.
  • "Hidcote" - dunkelviolette Blüten, die auch nach dem Trocknen ihre Farbe behalten; Eine sehr beliebte Sorte zum Pflanzen aus Samen.
  • "Irene Davis" - rosa Blüten, eine mittelgroße Pflanze.
  • "Maillette" - große hellviolette Blüten, eine mittelgroße Pflanze.
  • "Mundstead" - mittelgroße lila Blüten, ein außergewöhnliches Strauchgewächs, oft aus Samen gezogen.
  • "Nana Alba" - eine extrem kleine Pflanze mit weißen Blüten.
  • "Royal Velvet" - dunkelviolette Blüten, eine mittelgroße Pflanze.
  • "Twickel Purple" - große, dunkelviolette und kompakte Blüten, eine außergewöhnlich schön gestaltete Pflanze.

Breitblättriger Lavendel (Lavandula latifolia)

Diese Sorte wird gelegentlich auch "spike" genannt. Der lateinische Name "latifolia" bedeutet eigentlich breitblättrig. Er gedeiht besser in wärmeren Regionen des Mittelmeers und blüht später als der echte Lavendel. Diese Sorte von Lavendel wird viel seltener für kommerzielle Zwecke verwendet.

Lavandin (Lavandula x intermedia)

Diese Sorte gehört zu den sterilen Hybriden und wurde durch Kreuzung von echtem und breitblättrigem Lavendel gezüchtet. Der lateinische Name "intermedia" bedeutet mittelgroß, was darauf hindeutet, dass er mittelgroße Blätter hat. Die Pflanze blüht später als echter Lavendel und früher als breitblättriger Lavendel, die Qualität des ätherischen Öls ähnelt ebenfalls den beiden zuvor genannten Lavendelsorten. Lavandin hat größere Blüten, in den Farben Weiß bis Dunkelviolett.

Einige Hybride:

  • "Abrialii" - einst eine Pflanze, auf der die Herstellung ätherischer Öle von Lavendel in Frankreich beruhte, allerdings wurde der Anbau aufgrund vieler Krankheiten aufgegeben; Die Pflanze hat große und schön geformte dunkelviolett-blaue Blüten.
  • "Alba" – ein großes Strauchgewächs mit weißen Blüten; Falls die Pflanze nicht regelmäßig geschnitten wird, verholzt sie.
  • "Budrovka" – dieser Sorte wurde vor fünfzig Jahren in Kroatien gezüchtet und wird auch als kroatischer Lavendel bezeichnet. Aus dieser Sorte werden große Mengen an ätherischem Öl gewonnen. Verträgt Winterfrost schlecht.
  • "Dutch" - mittelgroße blauviolette Blüten, eine große Pflanze.
  • "Fred Boutin" - dunkelviolette Blüten, eine große Pflanze.
  • "Grosso" - große und attraktiv aussehende dunkelblau-violette Blüten. Aus dieser Sorte werden große Mengen an hochwertigem ätherischem Öl gewonnen. Diese mittelgroße Pflanze gilt als eine der meist gezüchteten Hybride.
  • "Hidcote Giant" - kompakte hellblaue Blüten. Eine große Pflanze mit langen Stängeln, sehr attraktiv aussehend.
  • "Old English" - eine mittelgroße Pflanze mit graublauen Blüten.
  • "Seal" - mittelgroße violette Blüten, mittelbuschige Pflanze, extrem duftend.

 

Verwandte Artikel:




Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Geranien-Hydrolat

Februar 04, 2020

Das Hydrolat entsteht bei der Wasserdampfdestillation von organischem ätherischem Geranien-Öl. Der Geruch des Geranien-Rosenwassers ist süß rosig. Es besteht aus 30-45% Alkoholen und 39-42% Ketonen. Es hat analgetische, gerinnungshemmende, entzündungshemmende, antivirale, bakterizide, sedierende, abschwellende, verdauungsfördernde, expektorierende, lipolytische, mukolytische, sedierende und stimulierende Eigenschaften.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Verwendung von pflanzlichem Glycerin

Januar 29, 2020

Pflanzliches Glycerin, auch Glycerol oder Glyzerin genannt, ist eine organische Verbindung und ein Nebenprodukt der Seifenherstellung und wird massenweise durch Hydrolyse von Palmen- und Kokosöl unter hohem Druck und hohen Temperaturen gewonnen. Pflanzliches Glycerin ist außerdem viel konzentrierter und reiner. Es ist löslich in Alkohol und Wasser, jedoch nicht in Ölen. Es hat einen süßen Geschmack, ist transparent, geruchlos und völlig ungiftig. Es ist in der Kosmetik-, Pharmazie- und Lebensmittelindustrie weit verbreitet.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Pflanzliches Glycerin

Januar 26, 2020

Glycerol, Glyzerin, auch Glycerin, 1,2,3-Propantriol oder Propan-1,2,3-triol ist der Trivialname und die gebräuchliche Bezeichnung für die chemische Verbindung mit der Formel CH2OH-HCOH-H2COH. Pflanzliches Glycerin findet man häufig in kosmetischen Produkten, auch in Bio-Kosmetika. Bei der Dosierung ist jedoch Vorsicht geboten. Es trocknet die Haut in übermäßigen Mengen aus.

Vollständigen Artikel anzeigen →

x