Kostenlosse Lieferung nach Österreich, Deutschland und Kroatien für alle Bestellungen über 150,00€.

Mit Nasen-Inhalatoren gegen Erkältungen

November 22, 2018

Aromatherapie-Inhalationen mit Naseninhalationen

Der Winter ist direkt vor der Tür und langsam, aber immer öfter werden wir wieder mit verschiedenen Erkältungskrankheiten konfrontiert. Diesmal werden wir uns den Aromatherapie-Inhalationen mit Naseninhalationen zur Linderung dieser "Winterunannehmlichkeiten" widmen. Wir hoffen, dass Sie auch diese natürlichen Medikamente benutzen werden.

Die ätherischen Öle können mithilfe von Verdampfern, Dampf-Inhalatoren und Nasen- Inhalatoren inhaliert werden. Die Nasen-Inhalatoren sind zur direkten Inhalation von ätherischen Ölen geeignet. Sie können sie problemlos auf einer Reise, bei der Arbeit oder zu Hause verwenden. So können Sie jederzeit die Kraft der ätherischen Öle optimal nutzen. Sie ermöglichen auch eine völlig individuelle Inhalation, da die Dämpfe die Umwelt nicht belasten. Können Sie sich vorstellen, wie schön es wäre, wenn Sie während der Arbeit mit nur ein paar Atemzügen pulsierende Kopfschmerzen oder eine anfängliche Nasennebenhöhlenentzündung wegjagen könnten?

Die Nasen-Inhalatoren bestehen aus einer saugfähigen Einlage (Stick), einem Innenteil, einem Stift, und einer Kappe, die auf den Innenteil des Nasen-Inhalator angeschraubt wird.

Vorbereitung und Verwendung des Nasen-Inhalators:

  • Tragen Sie 15-25 Tropfen ätherisches Öl auf die saugfähige Einlage (Stick) auf.
  • Die saugfähige Einlage wird in den inneren Teil des Nasen-Inhalators eingeführt.
  • Der innere Teil des Nasen-Inhalators wird mit einem Stöpsel zugemacht.
  • Schließen Sie dann den Nasen-Inhalator mithilfe der beigelegten Kappe.
  • Benutzen Sie den Nasen-Inhalator, indem Sie ihn öffnen, ihn der Nase nähern und tief einatmen.
  • Nach der Anwendung, müssen Sie den Nasen-Inhalator wieder sorgfältig mithilfe der Kappe verschließen bzw. zumachen.
  • Wenn das ätherische Öl im Nasen-Inhalator ausgeht, öffnen Sie den Nasen-Inhalator wieder und führen Sie ätherisches Öl erneut hinzu.

Wir empfehlen Ihnen, hochwertige, 100% ätherische Öle von Unguentarium® mit den Nasen- Inhalatoren zu verwenden.

Mithilfe von Inhalationen können psychische und physiologische Veränderungen im Körper verursacht werden. Sie eignen sich daher für die ganzheitliche Behandlung verschiedener Erkältungen, die uns in dieser Saison betreffen können. Wenn Sie dem Feind erlegen sind, wählen Sie drei ätherische Öle und beträufeln Sie mit diesen in gleichen Anteilen die saugfähige Einlage.

  • Katarrhalische Entzündung der Atemwege - Rosmarin, Salbei, Thymian, Teebaum, Eukalyptus, Basilikum, Teebaum,
  • Erkältung - Thymian, Pfefferminze, Eukalyptus und Nelken,
  • Husten - Anis, Pfefferminze, Salbei, Kiefer, Eukalyptus, Thymian,
  • Nasennebenhöhlenentzündung - Rosmarin, Thymian und Pfefferminze.

 

Verwandte Artikel:




Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Destillation von Lavendel

Mai 04, 2019

Ätherisches Öl gilt für die Seele der Pflanze, ihre Essenz und überströmt unseren Körper und Geist, wenn wir mit ihm in Kontakt kommen. Und die Destillation ist der Zeitpunkt, zu dem dieses ätherische Öl gewonnen wird. Der Prozess selbst ist auf den ersten Blick ziemlich einfach, allerding enthüllt ein detaillierterer Einblick viele versteckte Details.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Lavendelernte

April 20, 2019

So, das Lavendelfeld wurde angelegt und nun ist es an der Zeit, all die Anstrengungen und das Geld, das wir in dieses Lavendelfeld investiert haben, zurückzugewinnen. Unter der Voraussetzung, dass alles richtig gemacht wurde, wartet im Juli auf uns ein prächtiges Lavendelfeld mit wunderschönen Lavendelblüten, die unermüdlich von Bienen und Schmetterlingen umflattert werden.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Schädlinge und Krankheiten bei Lavendel

April 06, 2019

Der Lavendel ist eine extrem langlebige Pflanze, die dennoch anfällig für manche Krankheiten ist und einige Schädlinge anlockt. Diesmal werden wir uns einigen verbreiteten Krankheiten und Schädlingen widmen, die die Lavendelplantagen befallen können.

Vollständigen Artikel anzeigen →